Comment fonctionne le système digestif ?

Wie funktioniert das Verdauungssystem?

Unser Verdauungstrakt ist eine großartige Maschine, die ebenso leistungsstark wie komplex ist. Vom Mund bis zum Dickdarm finden chemische und physikalische Prozesse statt, um möglichst viele Nährstoffe aus der aufgenommenen Nahrung zu gewinnen und gleichzeitig den Körper vor potenziellen Gefahren zu schützen.

Wenn man sich zum Ziel gesetzt hat, langfristig gesund zu bleiben und Krankheiten zu vermeiden, ist es interessant, den Verdauungsprozess zu verstehen.

Denn Probleme im Zusammenhang mit dem Verdauungssystem sind oft Anzeichen dafür, dass irgendwo in diesem Prozess eine Fehlfunktion vorliegt. In diesem Artikel werden wir uns gemeinsam die verschiedenen Phasen der Verdauung ansehen und wie das Ganze funktioniert.

Der Mund und die Speicheldrüsen

Der erste Schritt des Verdauungsprozesses findet im Mund statt. Hier hat das Kauen die Aufgabe, die Nahrung zu zerkleinern. Die von den Drüsen produzierte Speichelflüssigkeit ist eine Mischung aus Sekreten, die dabei helfen, die Nahrung zu schmieren und zu zersetzen.

Das Kauen bewirkt auch, dass der Magen ein Signal erhält, dass er seine eigenen Sekrete auf die Ankunft des im Mund erzeugten "Speisebreis" vorbereiten soll.

Beim Schlucken schiebt die Zunge den Speisebrei in die Speiseröhre, die dann die Aufgabe übernimmt.

Wussten Sie das?

Wir produzieren bis zu einem Liter Speichel pro Tag!

Drei Paar Speicheldrüsen (zusätzlich zu den Drüsen unter der Zunge) sorgen dafür, dass wir genügend Speichel produzieren.

 Junge Frau isst ihr Mittagessen auf dem Sofa

Die Speiseröhre

Die Muskeln in der Wand der Speiseröhre erzeugen synchronisierte Wellen, die eine nach der anderen die Nahrung langsam in den Magen befördern.

Bei diesem Prozess, der Peristaltik genannt wird, ziehen sich die Muskeln hinter dem Speisebrei zusammen und drücken ihn nach vorne, während sich die Muskeln vor dem Speisebrei entspannen, sodass er sich ohne Widerstand vorwärts bewegen kann.

So ist es möglich, Nahrung zu schlucken, selbst wenn man dabei einen Kopfstand macht!

Gut zu wissen: Die Speiseröhre besteht aus mehreren Schichten von Muskelfasern und ermöglicht so die Passage der Nahrung.

 

Wenn der Speisebrei das untere Ende der Speiseröhre erreicht, signalisiert der Druck der Nahrung einem Muskelventil - dem unteren Ösophagussphinkter -, dass es sich entspannen und die Nahrung in den Magen eindringen lassen soll.

Die Speiseröhre ist hermetisch vom Magen isoliert, da sie keine Wand besitzt, die sie vor den Säuren im Magen schützt.

Der Magen

Der Magen ist ein Organ mit starken Muskelwänden. Wenn die Nahrung den Magen erreicht, wird sie mit Säure und starken Enzymen vermischt, die sie zersetzen.

Diese Magensäfte wirken auch, um Bakterien abzutöten, die sich in der Nahrung befinden können.

Die Enzyme und Säuren vermischen sich mit der Nahrung, die bereits im Mund und in der Speiseröhre zu zerfallen begonnen hat, und werden dank der Muskeln im Magen in "Chymus" umgewandelt; das ist eine halbflüssige Masse, die während der Verdauung aus dem Magen in den Darm gepresst wird.

Illustration Zeichnung eines menschlichen Magens bei der Verdauung

Wie wird das gemacht?

Durch Muskelkontraktionsbewegungen schiebt der Magen die so entstandene Masse in Richtung Dünndarm.

 

Am Ende des Magens öffnet sich der Pylorussphinkter, der zum Dünndarm führt, nur um wenige Millimeter. So bleiben die größeren Stücke im Magen und verflüssigen sich dort noch ein wenig mehr.

Der Dünndarm

Der Dünndarm besteht aus einzelnen Segmenten, dem Zwölffingerdarm (Duodenum), dem Leerdarm (Jejunum) und dem Leerdarm (Ileum).

Im Dünndarm findet der Großteil der Verdauung statt und alle übrigen Nährstoffe werden absorbiert.

Illustration Handzeichnung Dickdarm und Dünndarm Verdauungssystem

Das Duodenum

Die Hauptfunktion des Jejunums und des Ileums besteht darin, die chemische Verdauung abzuschließen und die Nährstoffe sowie Wasser und Vitamine zu absorbieren.

Die Sekretion von Verdauungsenzymen im Magen führt normalerweise dazu, dass die Bauchspeicheldrüse und die Leber chemische Substanzen produzieren, insbesondere die berühmte Galle, die im Zwölffingerdarm verwertet werden.

Das Jejunum

Das Jejunum ist wie die anderen Teile des Dünndarms für die Aufnahme der Nährstoffe aus der Nahrung in den Blutkreislauf verantwortlich. Das Jejunum kann diese Nährstoffe aufnehmen, weil es mit fingerartigen Vorsprüngen ausgekleidet ist, die Zotten genannt werden.

Die Zotten nehmen die Nährstoffe in Form von Mineralien, Elektrolyten, Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten auf. Die Nährstoffe werden in den Blutkreislauf aufgenommen, wo sie vom gesamten Körper als Energiequelle genutzt werden können.

Das Ileum

Der Chymus gelangt dann in den letzten und längsten Teil des Dünndarms, das sogenannte Ileum. Seine Hauptaufgabe ist die Aufnahme von Vitamin B12, Gallensalzen und allen Verdauungsprodukten, die nicht vom Jejunum absorbiert wurden.

Daher hat das Ileum eine extrem wichtige Oberfläche sowohl für die Adsorption von Enzymmolekülen als auch für die Absorption von Verdauungsprodukten.

Was von der Nahrung übrig bleibt, wenn sie das Ende des Ileums erreicht, ist eine Kombination aus Wasser, Elektrolyten - wie Natrium und Chlorid - und Abfallstoffen, wie Pflanzenfasern und abgestorbene Zellen, die sich von der Wand des Verdauungstraktes lösen.

Entlang des Dünndarms befinden sich auch fast 100 Milliarden Bakterien, die in mehrere hundert Arten unterteilt sind. Sie kleiden die Wände des Verdauungstraktes aus und spielen eine wichtige Rolle bei der Verdauung und der Verdauung von Lebensmitteln. der Vorbeugung von Krankheiten.

Der Dickdarm

Der Dickdarm ist ein breiter Muskelschlauch mit einem Durchmesser von etwa 7-10 cm, der sich vom Zökum (dem ersten Teil, der mit dem Dünndarm verbunden ist) bis zum Rektum erstreckt. Er ist etwa 1,5 m lang.

Der verdaute Nahrungsbrei gelangt vom Dünndarm über die Ileozäkalklappe und das Zäkum in den Dickdarm, wo er sich mit den nützlichen Bakterien des Dickdarms vermischt.

Manchmal wird fälschlicherweise angenommen, dass Vitamine Nährstoffe sind, die nur weiter oben im Verdauungstrakt aufgenommen werden, aber der Dickdarm spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Aufnahme von Vitaminen, die für eine gute Gesundheit notwendig sind. Diese Vitamine werden tatsächlich von gesunden Bakterien im Dickdarm über die Fermentation produziert.

Durch die Peristaltik bewegt sich die Chymusflüssigkeit mehrere Stunden lang durch alle vier Regionen des Dickdarms. In manchen Fällen kann dieser Prozess durch die stärkeren Peristaltikwellen nach einer üppigen Mahlzeit viel schneller ablaufen.

Wussten Sie das?

Krankheiten, die den Dickdarm betreffen, wie z.B. Reizdarmsyndrom (IBS) oder die Morbus Crohn können dazu führen, dass dieser Teil des Verdauungstrakts teilweise entfernt werden muss.

 

Während der Passage durch den Dickdarm werden mehr Wasser und Nährstoffe absorbiert und das Gemisch verwandelt sich in Stuhl. Dieser Stuhl wird dann im Colon sigmoideum gespeichert, bis der Körper ihn über das Rektum und den Anus ausscheidet.

Der Stuhl besteht hauptsächlich aus Nahrungsresten und Bakterien. Wenn der absteigende Dickdarm voll ist, entleert er seinen Inhalt in den Mastdarm.

 

ABBGen - Clasporin - Reizdarmsyndrom und Morbus Crohn

Clasporin - Probiotikum - Entzündungen und InfektionenDarm

Zurück zum Blog
  • fatigue oculaire que faire

    Fatigue des yeux : Que faire contre la fatigue ...

    Imaginez ceci : vous êtes à la fin d’une longue journée de travail, vos yeux sont rivés sur l’écran depuis des heures. Vous commencez à ressentir des picotements, une légère pression...

    Fatigue des yeux : Que faire contre la fatigue ...

    Imaginez ceci : vous êtes à la fin d’une longue journée de travail, vos yeux sont rivés sur l’écran depuis des heures. Vous commencez à ressentir des picotements, une légère pression...

  • Garcinia Cambogia Perte de poids

    Les bienfaits du Garcinia Cambogia : Perte de p...

    Avez-vous déjà entendu parler du Garcinia Cambogia 🌿 ? C’est un fruit tropical qui pourrait bien devenir votre nouvel allié pour perdre du poids 🏋️‍♂️ ! Utilisé depuis longtemps par les habitants...

    Les bienfaits du Garcinia Cambogia : Perte de p...

    Avez-vous déjà entendu parler du Garcinia Cambogia 🌿 ? C’est un fruit tropical qui pourrait bien devenir votre nouvel allié pour perdre du poids 🏋️‍♂️ ! Utilisé depuis longtemps par les habitants...

  • vitamine b12

    Vitamin-B12-Mangel: Symptome und Risiken eines ...

    Vitamine sind wertvolle Verbündete unserer Gesundheit. Unter ihnen nimmt Vitamin B12 eine besondere Stellung ein, da es eine wesentliche Rolle für die Funktion unseres Nervensystems, die Produktion von DNA und...

    Vitamin-B12-Mangel: Symptome und Risiken eines ...

    Vitamine sind wertvolle Verbündete unserer Gesundheit. Unter ihnen nimmt Vitamin B12 eine besondere Stellung ein, da es eine wesentliche Rolle für die Funktion unseres Nervensystems, die Produktion von DNA und...

1 von 3